Bremer Rathaus

Das Bremer Rathaus ist nicht nur ein Denkmal der Baukunst, sondern der Tresor der Bürgerfreiheit seit 6 Jahrhunderten. Es ist untrennbar mit seiner Funktion als Amtsitz des Rats, der heute im kleinsten deutschen Bundesland Senat heißt, verbunden.
So wurde es auch als ein Bauzeugnis des städtischen Autonomiegedankens ins Welterbe aufgenommen.


Bremer Roland

 

Der Bremer Roland, eine 1404 errichtete Rolandstatue auf dem Marktplatz vor dem Rathaus, ist ein Wahrzeichen Bremens. Seit 1973 steht der Roland unter Denkmalschutz und wurde 2004 gemeinsam mit dem Rathaus von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.